Leitbild

Vorwort des Jugendwartes

Mancher Besucher unseres Internetauftrittes wird sich jetzt sicher fragen, warum man ein Leitbild für eine Jugendfeuerwehr braucht. Es sind ja nachfolgend sowieso 'nur' Selbstverständlichkeiten aufgelistet.

In unserer Jugendgruppe sind wir in der glücklichen Lage, dass die meisten der folgenden Punkte ganz automatisch angewendet werden. Und genau dieser Automatismus ist es, der die Jugendbetreuer während der letzten internen Betreuerschulung (siehe auch Aktuell bzw. Archiv) zu dem Entschluss bewogen hat, allen Mitgliedern der Jugendgruppe, ganz gleich ob Jugendlicher, Betreuer oder Ausbilder, diese Selbstverständlichkeiten nochmals ganz deutlich bewusst zu machen, um auch in Zukunft diese Werte zu leben oder gar noch besser leben zu können.

Diese Gedanken wurden jetzt in unserem Leitbild verankert. Dabei ist dieses Leitbild sicher kein statisches Gebilde, sondern kann und soll jederzeit ausgebaut oder umgestaltet werden.

Der Weg ist unser Ziel! Unser Leitbild wird getragen von gemeinsamen Überzeugungen und Werten, nach denen wir unser Handeln ausrichten. Das Leitbild beschreibt einen zukünftigen, wünschenswerten, gemeinschaftlichen Sollzustand.

 

Aufgaben und Ziele der Jugendfeuerwehr

  • In der Jugendfeuerwehr sollen Jugendliche für den Feuerwehrdienst geworben, begeistert und für den aktiven Dienst vorbereitet werden!
  • In der Jugendfeuerwehr soll Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglicht werden!
  • In der Jugendfeuerwehr soll die Sozialkompetenz der Jugendlichen gefördert werden!
  • Die Jugendlichen sollen auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleitet werden!

Jugendfeuerwehr muss Spaß machen! Wir sind ein Team! Für eine gute Zusammenarbeit wollen wir,

  • den Anderen so akzeptieren, wie er ist!
  • vertrauensvoll miteinander umgehen!
  • ehrlich zueinander sein!
  • dem Anderen gegenüber aufgeschlossen sein!
  • uns mit der Gruppe identifizieren!
  • motiviert unsere Aufgaben bewältigen!

 

Als Ausbilder und Betreuer setzen wir uns zum Ziel,

  • alle Jugendlichen gleich zu behandeln!
  • den Jugendlichen ein Vorbild zu sein!
  • den Jugendlichen eine kompetente und praxisnahe Ausbildung zu bieten!
  • ausreichend Zeit für die Jugendlichen und ihre Probleme aufzubringen!
  • auf Kritik und Anregungen angemessen zu reagieren!
  • dass wir uns unserer Verantwortung für die Jugendlichen bewusst sind!
  • dass wir Problemsituationen erkennen und lösen!

Unser Ansehen in der Öffentlichkeit ist uns wichtig, deshalb

  • achten wir auf korrektes und ordentliches Auftreten!
  • wollen wir ökologisch und umweltbewusst handeln!


Zur Umsetzung unseres Leitbildes will es gelebt und vorgelebt werden!

Tutzing, 19.11.2005


Für die Jugendfeuerwehr:

Robert Knott, Jugendsprecher
Gerold Sturm, Jugendwart